Tagesleistung: 39km

Hey ich würde gerne morgen in die Therme in Bad Schandau gehen. Um das zu schaffen muss ich aber etwas Zeit Rauslaufen. Gesagt. Getan.

Die Nacht war ok, ich hatte ja in der Nähe einer Straße geschlafen.

Ich bin heute durch die böhmischen Schweiz gelaufen. Die ist mega beeindruckend, riesige Sandsteinfelsen die dort in der Landschaft stehen. Ich bin immer noch begeistert.

Diese Region hier ist total sehenswert und ich kann jeden nur empfehlen hier her zu kommen und hier selbst zu wandern, entsprechend habe ich auch viele Tagesausflügler getroffen. Am Nachmittag hat es dann zum ersten Mal richtig geregnet. Als die dunklen Wolken kamen hab ich mich beeilt vom Berg runter zu kommen. Es hat dann 1h stärker geregnet, Zwischenzeitlich hab ich mich auch unter ein paar Felsen untergestellt.

Ich musste heute auch deswegen so viele Kilometer laufen, weil ich bis Hřensko kommen musste, unterwegs gab es kein Wasser. In Hřensko hab ich dann erstmal ordentlich was gegessen und wollte dann abseits des EB in ein Unterstand schlafen. Also bin ich Richtung Deutschland gelaufen, dort trennen sich E3 und EB und wollte in den Wald. Zwei Nachtspaziergänger machten mich darauf aufmerksam, dass das Betreten des Waldes in der Nacht aktuell in der sächsischen Schweiz verboten ist.

Daher bin ich wieder ein Stück zurück an die Elbe, dort stand schon ein Zelt von einem anderen Wanderer der den Malerweg läuft. Ich hab schnell mein zelt aufgebaut und als ich fertig war hat es auch schon mit dem regnen angefangen. Jetzt lieg ich im Zelt, der Regen prasselt auf die Plane und freue mich auf die Therme morgen in Bad Schandau.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.