Tagesleistung: 9km

Endpunkt KM2307

Heute früh war ich lange im Zelt. Es hat zwar nicht geregnet, doch das Zelt war trotzdem nass, da ich mitten im Nebel gezeltet habe.

Warten auf das Shuttle

Um halb 10 bin ich dann raus und habe das Zelt angebaut. Auf dem zelt waren einige Sandflys, die aber durch die Nässe bewegungsunfähig waren. Um 10 Uhr wurde ich vom Alps to Ocean Shuttle abgeholt, damit ich die River Hazard Zone des Rangitata Rivers nicht betreten muss, was auch nicht empfohlen wird. Der Rangitata gehört daher nicht zum Trail. Gegen halb 12 war ich in Geraldine, habe Resupplyied und dann bis 15 Uhr in einem Restaurant gewartet, wo ich WLAN, eine Steckdose und gutes Essen hatte.

Essen

Um 3 ging’s dann weiter auf der anderen Seite des Flusses wieder hinauf, um halb 5 war ich am Trailhead. Ich bin am Abend gemütlich über einige Pfade noch 9 Kilometer gelaufen und habe mein Zelt in der Nähe eines kleinen Baches aufgeschlagen. Ich hoffe das es heute Nacht nicht zu windig wird.

Potts River

Das Shuttle hat mir $60 gekostet, was total fair ist, ich war heute der einzige der früh abgeholt worden ist, es wurde auch niemand abgeliefert. Am Nachmittag war ich auch der einzige der hoch gefahren wurde und es sollten ein paar Hiker abgeholt werden.

Zeltplatz am Abend

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.