Tagesleistung: 19km

Endpunkt: KM2048

Nach zwei Tagen Pause in Hanmer Springs, ging es heute weiter. Mein Ziel war um 9 Uhr an der Post zu sein um meine Bounce Box nach Picton zu schicken. Das klappte auch problemlos. Im Anschluss bin ich Richtung Ortsausgang gelaufen um einen Hitch Zu bekommen. Nach ein paar Minuten wurde ich von einer Französin mitgenommen, die mich bis zur Abzweigung mitnahm. Dort stand ich vielleicht 15 Minuten bis ein Wohnmobil anhielt. Es war das ältere englische Ehepaar, dass mich vor etwas mehr als einer Woche mit nach Arthurs Pass nahm, als ich in Greymouth war.

Gegen 11 Uhr war ich oben in Boyle zurück auf dem Track, da hielt ein Auto an und Mike, der Schweizer, ist ausgestiegen. Somit hatte ich heute wieder einen Wanderpartner. Wir sind zum einlaufen etwas weniger als 4h bis zur Boyle Flat Hut gelaufen. Das Wetter war gut zum Wandern, da es weder Regen gab noch Sonne. Der Weg war einfach und überwiegend flach, verlief durch Busch am Boyle River.

Boyle River mit Blick auf die Boyle Flat Hut

Morgen soll da Wetter schlecht werden, daher wird wahrscheinlich auch die morgige Etappen nur bis zur nächsten größeren Hütte gehen, der eigentliche Plan war weiter zu laufen und irgendwo zu campen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.