Tagesleistung: 18km

Endpunkt KM2032

Mittlerweile merke ich, das die Tage langsam kürzer werden, damit schwindet auch die Zeit in der das wandern möglich ist. Ich bin Heute kurz nach 7 aufgestanden und Viertel vor 8 mit Mike losgekommen. Die Boyle Flat Hut war ein tolles Nachtlager, groß und geräumig für uns 6 Nobos die sich dort versammelt hatten.

Der Weg

Der Weg war heute fast komplett flach, nur ein niedriger Saddle, Anne Saddle (1136Hm) musste überquert werden, vorher und nachher bewegte ich mich auf 8-900Hm. Überwiegend verlief der Weg durch Wälder und über Wiesen, die sehr trocken waren. Das beste war zudem, dass meine Füße trocken blieben und nur kleine Bäche überquert werden mussten. Ansonsten gab es Brücken und selbst bei einigen sumpfigen Bereichen wurden Übergänge aus Holz gebaut.

Anne Saddle

Gegen 12:30 Uhr erreichte ich die Anne Hut, für heute auch das Ziel. Die Wettervorhersage  haben wir noch Mal abgeklärt und es war wie ich erwartet hatte, Regen und starker Wind am Nachmittag und Abend, da die nächste Hütte weitere 6-7h und 26km weg war, war somit Mittag schon Feierabend. Ich hab in der Hütte erstmal einen Mittagsschlaf gemacht. Mike ist weitergelaufen und wollte die nächste Hütte heute Abend noch erreichen. Ich bin zwar somit hinter meinem Plan, eigentlich wollte ich irgendwo campen, aber das Wetter lässt mir keine Wahl und die Hütte ist mit die beste, die ich auf dem Trail gesehen habe.

Anne Hut

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.