Tagesleistung: 14km

Endpunkt KM1861

In der Mount Rintoul Hut hatten wir, Evan, Mike und Ich auch am morgen Mobilfunkempfang, daher konnten wir das Wetter checken und haben entschieden erst um 9 Uhr loszulaufen.

Der Aufstieg zum Mount Rintoul (1731Hm) war steil und anstrengend, aber technisch nicht schwierig. Die Aussicht war super, zwar waren im Tal Wolken, aber ansonsten gab es keine Sichtbehinderungen. Auf dem Gipfel machten wir daher eine Stunde Pause.

Blick vom Mount Rintoul

Der Übergang zum Mount Little Rintoul (1643Hm) war deutlich anspruchsvoller, mit einigen kletterpassagen. Auch dort machten wir eine halbe Stunde Pause.

Blick vom Mount Rintoul

Der Abstieg war auch nicht besonders schwer, allerdings kam Nebel auf, der den kompletten restlichen Weg anhielt. Daher gab es keine Aussicht mehr nur noch hoch und runter für 10 Kilometer bis zur Slaty Hut.

Nebel

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.