Tagesleistung: 10+0km

Endpunkt KM1805

Von der letzten Hütte aus sind wir bis zum Carpark gelaufen. Der Weg ging durch den Wald entlang des Pelorus River, nicht zu anspruchsvoll. Die angeschriebenen 4h habe ich in 2,5h zurückgelegt. Die anderen waren ein wenig schneller.

Pelorus River

Am Parkplatz haben wir 30 Minuten gewartet auf einen weiteren Kanadier, der dir Nacht über in unserer Hütte war und dessen Auto am Parkplatz stand. Er hat uns sowohl die 10 Kilometer Straße nach Pelorus Bridge als auch die Stunde Fahrzeit nach Nelson mitgenommen. Dort sind wir in einem Hostel für 2 Nächte.

Am zweiten Tag habe ich mir eine neue kurze Hose zum Wandern gekauft. Meine alte war total verschließen. Ich war beim Friseur und habe mir wieder eine Glatze schneiden lassen. Großartig essen habe ich nicht gekauft, da einen Tag von Pelorus Bridge, in Havelock der nächste Supermarkt wartet.

Verschließene Hose

Eine traurige Nachricht ist das Evan den Trail verlässt und zurück nach Kanada fliegt. Normalerweise wäre er noch 4 Wochen geblieben, aber wegen des Coronavirus, haben  deine Eltern etwas Druck gemacht, dass er nach Hause kommt, da eventuell ja alle Flugverbindungen eingestellt werden könnten.

Ich denke allerdings, dass ich hier in Neuseeland relativ sicher bin, da es zwar 8 Fälle gibt, aber wahrscheinlich das Virus nicht unerkannt in der Bevölkerung kursiert. Einreisende müssen nun 14 Tage in Quarantäne, was wahrscheinlich dazu führen wird das kaum noch Touristen kommen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.