Heute früh bin ich um halb 8 in Auckland angekommen. Vorher hatte ich noch kurz einen kleinen Panikschub, als ich eine Email meiner Unterkunft erhalten hatte, die sagte das meine Kreditkarte nicht akzeptiert wurde. Ich hatte dann schnell von einem Kumpel die Kreditkartendaten organisiert, hab sie allerdings nicht gebraucht, da meine zweite Karte funktionierte.

Im Bus hab ich den Umständen entsprechend gut geschlafen, aber ich bin öfters aufgewacht und hab mich früh ganz schön erschöpft gefühlt. Ich bin gleich zum Hotel und habe meine Tasche abgegeben.

Dann bin ich ins Warehouse, um ein paar Klamotten zu kaufen, ich hab nicht so viele dabei. Dann zur Fähre nach Devonport und meinen Rucksack, den ich vor meiner Wanderung gebunkert habe, abgeholt. In der Fähre waren nur zwei andere Passagiere, im Januar war die Fähre mit ca. 100 Menschen fast voll.

Im Anschluss war ich noch Lebensmittel shoppen. Teilweise waren auch hier Regale fast leer, aber Klopapier gab es noch. Ich bin zu meiner Unterkunft zurück gelaufen und habe eine Stunde gewartet bis ich gegen 13 Uhr einchecken konnte.

Nudeln waren gefragt
Nur zwei pro Kunde

Das Zimmer ist echt gut mit großem Bett, Fernseher, Küche und ein wenig Platz zum sitzen. Ich hab Versuch mich einzurichten und habe einen Nachmittagsschlaf gemacht, da ich total müde und fertig war.

Um 18 Uhr hat die deutsche Botschaft in Wellington mitgeteilt, dass die Rückholflüge ab Freitag starten, wie lange es dauert bis ich einen Platz bekomme weiss ich nicht. Ich bin allerdings positiv überrascht das es schneller geht als ich dachte. Ich werde euch auf dem laufenden halten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.