Da ich mich gestern nur über meinen Geschirrspüler ausgelassen habe, hab ich das wesentliche vergessen.

Ab Samstag, werden die ersten beiden Flugzeuge zurück nach Deutschland fliegen. Insgesamt sollen hier in Neuseeland noch 100.000 Touristen unterwegs sein, normal ohne Corona sind es 250 bis 300 Tausend. Unter den verbliebenen sind 20.000 Briten und 15.000 Deutsche. Von den Deutschen haben sich wiederum 12.000 bei dem Rückholprogramm angemeldet. Mit dem Rückholprogramm werden allerdings auch andere EU-Bürger ausgeflogen, wohl insgesamt ca. 15.000.

Ich geh Mal davon aus, das ca. 300 Leute in einem Flieger passen, was dann bedeutet, dass 50 Flüge durchgeführt werden müssen um alle rauszubringen. Bei 2 Flügen pro Tag, dauert es über 3 Wochen, wenn wirklich 2 Flieger pro Tag fliegen. Aber kein Problem, ich hab mich hier ja eingerichtet.

Ein Update von meinem Freund Mike, der in Christchurch war: Sein normaler Flug wäre Anfang April gegangen, durch die Sperrung vieler Transitflughäfen wäre sein Flug so nicht machbar gewesen. Daher hat Air New Zealand ihm angeboten umzubuchen und er konnte heute früh um 5 Uhr von Christchurch nach Auckland fliegen. Dort sollte er weiter über Japan nach Frankfurt und Zürich fliegen. Leider ist der Transit über Japan seit heute nicht mehr möglich. Daher durfte er in Auckland nicht in den Flieger. Nach langem hin und her durfte er aber heute Abend nach San Francisco weiter fliegen, von da soll es weiter nach Europa gehen. Ich hoffe es klappt.

Lufthansa Flieger am Flughafen Auckland heute morgen (Danke an Mike für das Bild)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.