Tagesleitung: 16km

Heute Nacht habe ich in der Nähe eines Fussballplatzes geschlafen. Dadurch konnte ich Wind- und Regenschutz genießen. Mir ist aufgefallen, dass ich gestern gar nicht über das Wetter geschrieben hatte, tatsächlich war es gut, nicht warm, ab und zu Sonne, aber vor allem trocken. Das war heute genauso.

Zeltplatz für die Nacht

Das einzige was in der Nacht störte war die Nähe Autobahn welche die ganze Zeit rauschte und mir Probleme beim Einschlafen bescherte.

Der Tag heute war unspektakulär, zuerst verlief der Weg am Weißen Main entlang, danach durch Wälder und schließlich durch die Vororte Bayreuth.

Rückblickend auf die letzen Tage bleibt mir vor allem in Erinnerung, das ich viele Tiere gesehen habe: 2 Füchse und Dutzende Rehe und Feldhasen.

Ein Reh im Wald


Die kleine Tour auf dem Nortwaldweg hat mir Lust auf weitere Wanderungen gemacht, vor allem auf meine in diesen Sommer geplante Tour auf dem Europäischer Fernwanderweg E6 durch Schleswig Holstein.

Blick auf Bayreuth

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.