Über Thru-hiking

Thru-hiking: ist eine Wordkombination aus True, Through und Hiking und lässt sich in etwa mit “Richtiges Durchwandern” übersetzen. In der Praxis bedeutet Thru-hiking einen langen Trail von Anfang bis Ende ohne Abkürzungen zu Fuß zu laufen.

Bekannte Thru-hikes sind z.b. der Appalachian Trail (AT) oder der Pacific Crest Trail (PCT) in den USA. Andere nicht ganz so bekannte Thruhikes sind z.B. der Continental Divide Trail (CDT) auch in den USA oder der Te Araroa Trail in Neuseeland. Im Endeffekt kann aber jede Wanderungen entlang eines vordefinierten Weges die über mehrere Tage und Wochen geht als Thruhike bezeichnet werden.

Über Mich

Ich bin Micha und leidenschaftlicher Wanderer. Ich muss nicht immer ganz hoch hinaus mich befriedigt einfach nur eine Strecke zu laufen. In den letzten Jahren habe ich, neben unzähligen Tages- und Mehrtageswanderungen, den West-Highland-Way in Schottland (2012), die Alpenüberquerung Oberstdorf – Meran (2013), 300km auf dem Frankenweg (2016), den Pinnacle Track auf Borneo (2017), zweimal den GR221 auf Mallorca (2017, 2018) und den Rennsteig (2018) zurückgelegt.

Im Sommer 2019 habe ich mir selbst einen Traum erfüllt und bin in 29 Tagen 909 Kilometer von Polen über Tschechien nach Deutschland gelaufen. Die meiste Zeit war ich auf einem Teil des “Eisenach-Budapest-Weg” (EB) unterwegs. Klar der EB ist mit 2690 km länger, ich bin ihn auch nicht komplett gelaufen sondern habe den EB als verbindenden Teil meiner Wanderung genommen, was somit streng genommen kein Thru-hike ist, jedoch will ich einen vorher von mir definierten Weg komplett und ohne Unterbrechung laufen, was weiter gefasst wiederum ein Thru-hike ist.

Im Januar 2020 wollte ich 3000 Kilometer nordwärts auf dem Te Araroa Trail in Neuseeland laufen. Durch den Ende März verhängten Lockdown wegen COVID-19 musste ich allerdings nach der Südinsel abbrechen und konnte nur ca. 1400 Kilometer laufen.

Über den Blog

Für mich waren in der Vergangenheit für die Planung von Wandertouren Blogs eine sehr wichtige Informationsquelle. Im Rahmen meiner Planung für den Te Araroa Trail habe ich mich entschieden einen Blog zu erstellen und meine Erfahrungen zu teilen. Ich habe sicherlich die Weisheit des Fernwanderns nicht mit Löffeln gegessen, aber ich habe mittlerweile einiges an Erfahrungen gesammelt, die ich hier mit euch teilen möchte.

Darum soll es in diesen Blog gehen. Über meine Wanderungen. Der Blog wird hauptsächlich während, vor oder nach meinen Wanderungen aktualisiert und zwischendurch liegt er auch mal brach.

Ich wünsche viel Spaß beim lesen!