Stu Bilby hat eine Te Araroa Saison Karte erstellt, mit der man seine Wanderung planen kann. Anhand der Karte ist es möglich herauszufinden ob das eigene Startdatum realistisch ist. Auf der linken Seite der Karte sind Temperaturzonen farblich markiert, ähnliche Temperaturen zur gleichen Zeit sind Farblich zugeordnet. Auf der rechten Seite der Karte sind horizontal die Zeit anhand von Monaten und vertikal der Wegverlauf, von oben in Cape Reinga, bis unten nach Bluff, eingezeichnet. Farblich sind die zu erwartenden Witterungsbedingungen eingezeichnet, mit unterschiedlich schlechten Bedingungen.

Außerdem ist das sogenannte lambing, deutsch Ablammen, eingezeichnet, das ist die Zeit in der Schafe ihre Lämmer bekommen. Dann sind, zum Schutz der Tiere vor Stress, einige Gebiete für Wanderer gesperrt.

Stu’s Season Te Araroa Map

Stu hat mir auf Nachfrage eine Blanko Karte ohne seine 100 und 150 Tage Linien zukommen lassen, darin habe ich meine eigenen Linien eingetragen. Bei Stu’s eingetragenen Beispiel startet man als Northbounder Ende Januar, ich habe die Linien um einen halben Monat versetzt.

Ich rechne mit 146 Tagen wandern und würde somit Anfang Juni in Cape Reinga ankommen. Falls ich schneller bin, ist es für mich nur von Vorteil, da ich am Tongariro Alpine Crossing bessere Bedingungen haben werden, falls ich langsamer bin habe ich sowieso ein Problem, da mein Rückflug am 8. Juni von Auckland startet.

Meine Te Araroa Karte mit meinen Linien

Vielen Dank an Stu, für die Erlaubnis, dass ich die Karte für mich ändern konnte und veröffentlichen durfte.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.