Tagesleistung: 20km

Endpunkt KM1907

In dieser Sektion, die Richmond’s, gibt es wenig  Möglichkeiten zu campen, deshalb gibt es alle 4-6h eine Hütte. Die Stecke ist mit 6-11 Tagen auch die längste des Trails ohne wirkliche Zivilisation. Ich will 8 Tage brauchen und habe daher für 9,5 Tage Essen dabei. Mein Rucksack ist daher auch wirklich schwer.

Wetter am morgen

Heute Nacht hat es geregnet, heute früh hat es noch genieselt. Ich bin trotzdem los gelaufen und hatte nach kurzer Zeit nasse Füße, da ich durch Gras laufen musste, das nass war. Der Weg von der Red Hills Hut zog sich hin, es ging auf und ab. Landschaftlich ist es wirklich schön.

Red Hills

Gegen Mittag kam dann die Sonne raus und ich machte in der Porters Creek Hut Pause. Dort gab es viele Hummeln, die auch in der Hütte waren.

Porters Creek Hut

Dann lief ich weiter bis zur Hunters Hut, wo ich heute Nacht alleine bin. Ich habe sowieso nur einen Menschen gesehen der mir entgegen kam. In der Hütte angekommen, machte ich ein Feuer im Ofen um meine Schuhe und Socken zu trocknen. Da ich Fusspilz habe sind die permanent nassen Füße nicht förderlich.

Blick von der Hunters Hut
Fusspilz 🙁
Feuer 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.